5 Karrieretypen, die wir aus How I Met Your Mother kennen

Die Serie How I Met Your Mother spielt großteils in einer Bar. Die 5 Hauptcharaktere treffen sich fast jeden Abend und reden über ihre Beziehungen, lustige Erlebnisse und ihre Jobs.

Wir haben uns genauer angesehen, welche Karrieretypen Barney, Robin, Ted, Lily und Marshall eigentlich verkörpern.

1. Barney – Selbstbewusst im Anzug

„Suit up!“ – eine Phrase die von Barney regelmäßig verwendet wird. Bis zur letzten Staffel lässt Barney seine Freunde völlig im Dunklen, welchen Job er eigentlich genau ausführt. Er ist der Typ, der durch lockere Sprüche, sein überhebliches Grinsen und maßgeschneiderte Anzüge auffällt.

Sein selbstbewusstes Auftreten macht den Barney-Karrieretypen erfolgreich, vielleicht auch weil es auch leicht einschüchternd auf Andere wirkt, wobei sich hinter dieser Fassade auch Unsicherheit verstecken kann.

2. Robin – Stetig zum Erfolg

Robin war zwar in ihrer Jugend in Kanada ein Teenie-Star, setzt es sich aber in ihrem Erwachsenenleben zum Ziel, eine erfolgreiche Journalistin zu werden. Diesen Weg geht sie auch, obwohl sie vor allem am Beginn der Serie viele unbedeutende Jobs annehmen muss.

Die Karriere des Robin-Typs hat von Anfang an ein konkretes Ziel, das durch harte Arbeit und viel Konsequenz erreicht wird, wobei auch im Privatleben Abstriche gemacht werden (müssen), wenn es um Arbeitszeiten, wechselnde Dienstorte oder Familienplanung geht.

3. Ted – Kreativ und redselig

Karrieretypen - Kreativ

In den 9 Staffeln von How I Met Your Mother geht es zwar hauptsächlich um Teds Suche nach seiner Traumfrau, auf diesem Weg sehen wir aber auch diverse Stationen in seinem Berufsleben. Er wird vom Hippie-Studenten zum gefeierten Jungarchitekten und schließlich zum Dozenten.

Der Ted-Typ ist der nette Kollege vom Büro nebenan, der mit kreativen Ideen auffällt und manchmal etwas zu weit ausholt, wenn er vom letzten Wochenende erzählt.

4. Lily – Große Träume

Eigentlich hat Lily nach ihrem Kunststudium immer den Traum, Künstlerin zu werden. Sie wird jedoch stattdessen Kindergärtnerin und geht erst gegen Ende der Serie in die künstlerische Richtung.

Der Lily-Karrieretyp hat große Träume, die aber im Leben nicht auf höchster Prioritätsstufe stehen, weil finanzielle oder andere Gründe im Weg stehen.

5. Marshall – Klare Wertehaltung

Obwohl er eigentlich Umweltanwalt werden möchte, landet Marshall nach seinem Studium doch bei den „Bösen“. Er arbeitet aus finanziellen und karrieretechnischen Gründen für Firmen, die nicht seinen Idealen entsprechen, wechselt jedoch später in die gewünscht Branche.

Der Marshall-Typ hat eine klare Wertehaltung und möchte diese auch im Job einbringen und dafür arbeiten – die Umsetzung dieses Karriereziels kann sich aber auch je nach Branche schwierig gestalten.

Zum Abschluss hat Barney noch ein paar Tipps für eure nächste Bewerbung:

 

Karrieretypen gibt es natürlich viele. Mit welchem der HIMYM Charaktere kannst du dich am meisten identifizieren? Hinterlasse uns ein Kommentar oder schreib uns auf facebook oder via twitter!

 

Über JobRocker

JobRocker vereinfacht Ihre Jobsuche mittels einer revolutionären Matchingtechnologie, die es ermöglicht, von dem für Sie richtigen Arbeitgeber entdeckt zu werden. Die Anmeldung und Nutzung für Jobsuchende ist kostenlos. Unternehmen profitieren von unserem erstklassigen Angebot, unserem breiten Pool an Kandidaten und unserer persönlichen Beratung.

 

Text: Kathi Mayr
Fotocredits: cbs.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *